Eintragung ins österreichische Hundezuchtbuch

  • 21 Mai

Alle österreichischen Züchter von nordischen Hunden, die ihre Hunde in das ÖHZB eintragen lassen wollen, müssen die Zucht- und Eintragungsbestimmungen des ÖCNHS befolgen. Eine Eintragung in das ÖHZB ist an keine Mitgliedschaft beim ÖCNHS gebunden.

ÖCNHS-Abstammungsnachweise: Es wird darauf hingewiesen, dass jeder Züchter verpflichtet ist, die ÖCNHS-Abstammungsnachweise auf Seite 2 mit Datum und seiner Unterschrift zu versehen und der Welpenkäufer mit Namen und vollständiger Adresse, sowie das Datum der Welpenübergabe einzutragen ist, und dies der Züchter mit seiner Unterschrift zu bestätigen hat.

Ebenso ist bei Weitergabe eines Hundes der neue Besitzer mit Namen und genauer Adresse sowie dem Datum der Übergabe auf dem Original-Abstammungsnachweis einzutragen und mit der Unterschrift des Vorbesitzers zu bestätigen.

Eintragung Österreichische Zuchtbuch

Newsflash

Infos für die Zucht
Der Zuchtwart des ÖCNHS informiert über folgende Änderungen hinsichtlich der ZEO:
Augf der Generalversammlung am 22.08.2020 wurde ein Antrag auf Änderung der Zuchtordnung des ÖCNHS eingebracht. Der Antrag lautet, dass die maximale Wurfanzahl einer Hündin auf 4 Würfe beschränkt werden soll. Der Antrag ist mehrheitlich angenommen worden und ist ab 02.09.2020 somit gültig.
Link zu der aktuellen ZEO

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.