Dog of the year

  • 07 Jan

ÖCNHS DOG OF THE YEAR COMPETITION 2019/

ÖCNHS BESTER HUND DES JAHRES WETTBEWERB 2019

Das Punktesystem


Anmeldeschluss: 11.01.2020

Bei diesem Wettbewerb gibt es Kategorien nach Rassen und Klassen, welche anhand von einem Punktesystem bei Ausstellungen berechnet werden. Dabei ist es auch möglich ausländische Ausstellungen einfließen zulassen, wobei maximal 4 Ausstellungen (FCI) aus dem Ausland eingereicht werden können und auch immer nur maximal aus jeweils 2 Ländern!
Maximal 10 Ausstellungen können herangezogen werden.
Wobei Pflicht ist:

  • ÖCNHS Mitgliedschaft bei den Ergebnissen
  • Besuch mindestens einer ÖCNHS Clubausstellung

Kategorien:

Jeweils nach Rassen und Geschlecht:
  • Bestes Baby/Jüngsten
  • Bester Jugendhund
  • Bester Veteranen
  • Bester Rüde
  • Beste Hündin

Gesamt:

Nach den Punkten aus den Rassen:
  • Bester Rüde des ÖCNHS 2019
  • Beste Hündin des ÖCNHS 2019

Bestes Baby/Jüngsten:

Wird nach Rüde und Hündin je Rasse getrennt berechnet:
  • Minimum 3 Ausstellungen in Baby und/oder Jüngstenklasse.
  • Maximum 10 Ausstellungen in Baby und/oder Jüngstenklasse.
  • 2 Ausländische Ausstellungen (FCI) können herangezogen werden, wobei jeweils immer nur 1 aus einem Land.
  • 1 ÖCNHS Clubsiegerausstellung in der Baby oder Jüngstenklasse ist Pflicht.
  • Mindestens 3 Ausstellungen müssen die Formwertnote Vielversprechend aufweisen!
  • ÖCNHS Mitgliedschaft bei den Ergebnissen

Bester Veteran:

Wird nach Rüde und Hündin je Rasse getrennt berechnet:
  • Minimum 3 Ausstellungen in der Veteranenklasse.
  • Maximum 10 Ausstellungen in der Veteranenklasse.
  • 2 Ausländische Ausstellungen (FCI) können herangezogen werden, wobei jeweils immer nur 1 aus einem Land.
  • 1 ÖCNHS Clubsiegerausstellung in der Veteranenklasse ist Pflicht.
  • Mindestens 3 Ausstellungen müssen die Formwertnote Vorzüglich aufweisen!
  • ÖCNHS Mitgliedschaft bei den Ergebnissen

Bester Jugendhund:

Wird nach Rüde und Hündin je Rasse getrennt berechnet:
  • Minimum 4 Ausstellungen in der Jugendklasse.
  • Maximum 10 Ausstellungen in der Jugendklasse
  • 2 Ausländische Ausstellungen (FCI) können herangezogen werden, wobei jeweils immer nur 1 aus einem Land.
  • 1 ÖCNHS Clubsiegerausstellung in der Jugendklasse ist Pflicht.
  • Minimum 3 Ausstellungen müssen die Formwertnote Vorzüglich aufweisen!
  • Minimum 2 Ausstellungen müssen einen Jugendbesten aufweisen.
  • ÖCNHS Mitgliedschaft bei den Ergebnissen

Bester Rüde/Hündin:

Wird nach Rüde und Hündin je Rasse getrennt berechnet:
  • Minimum 5 Ausstellungen in der Zwischen-, Offenen-, Gebrauchshunde- oder Championklasse.
  • Maximum 10 Ausstellungen in der Zwischen-, Offenen-, Gebrauchshunde- oder Championklasse.
  • 4 Ausländische Ausstellungen (FCI) können herangezogen werden, wobei jeweils immer nur 2 aus einem Land.
  • 1 ÖCNHS Clubsiegerausstellung in der Zwischen-, Offenen-, Gebrauchshunde- oder Championklasse ist Pflicht.
  • Minimum 5 Ausstellungen müssen die Formwertnote Vorzüglich aufweisen!
  • Minimum 2 Ausstellungen müssen einen Formwert Vorzüglich 1 mit Titel aufweisen in der Zwischen-, Offenen-, Gebrauchshunde- oder Championklasse.
  • ÖCNHS Mitgliedschaft bei den Ergebnissen

Somit wird pro Rasse und Klasse ermittelt:

  • Bestes Baby/Jüngsten
  • Bester Jugendhund
  • Bester Veteranen
  • Bester Rüde
  • Beste Hündin

Und zusätzlich: BESTE HÜNDIN UND RÜDE des Clubs

Bester Rüde / Hündin des ÖCNHS:
Der/die Rüde/Hündin mit den meisten Punkten aller teilnehmenden Hunden ist der beste Rüde und die beste Hündin des jeweiligen Jahres!

 

Newsflash

Infos für die Zucht
Der Zuchtwart des ÖCNHS informiert über folgende Änderungen hinsichtlich der ZEO:
Augf der Generalversammlung am 22.08.2020 wurde ein Antrag auf Änderung der Zuchtordnung des ÖCNHS eingebracht. Der Antrag lautet, dass die maximale Wurfanzahl einer Hündin auf 4 Würfe beschränkt werden soll. Der Antrag ist mehrheitlich angenommen worden und ist ab 02.09.2020 somit gültig.
Link zu der aktuellen ZEO

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.