Ausstellungsinfo's

  • 21 Mai

Die Beurteilung erfolgt in folgenden Klassen:

  • Jüngstenklasse: 6 - 9 Monate
  • Jugendklasse: 9 - 18 Monate
  • Zwischenklasse: 15 - 24 Monate
  • Offene Klasse: über 15 Monate
  • Championklasse: für bereits ernannte nationale und internationale Champions
  • Veteranenklasse: ab dem vollendeten 8. Lebensjahr

Vergabe von Titeln & Anwartschaften:

Der Titel Jugendbester kann nur an Hunde in der Jugendklasse vergeben werden, getrennt nach Geschlechtern, welche mit der Formwertnote "vorzüglich 1" bewertet wurden.

Der Titel CACA (Anwartschaft auf den Österreichischen Champion) und Res.CACA kann an mit "vorzüglich 1" ("vorzüglich 2" bei Res. CACA) bewertete Hunde in der Offenen-, Zwischen- und Championklasse, getrennt nach Geschlechtern vergeben werden.

Aus den CACA wird dann das CACIB ermittelt, ebenfalls getrennt nach Geschlechtern. Aus dem nachrückenden Res. CACA und den restlichen CACA wird das Res. CACIB ermittelt.

Der Rassebeste wird aus den Jugendbesten, den CACIBs und den V1 aus der Veteranenklasse ermittelt.


  • Jugendbester (JB)
  • CACA
  • Res.CACA
  • CACIB
  • Res.CACIB
  • BOS
  • Rassebester (BOB)
  • Gruppensieger der FCI Gruppen (BOG)
  • BEST in SHOW (BIS)

Bänder:

  • Jüngstenklasse: rosa Band
  • Vorzüglich: blaues Band
  • Sehr Gut: rotes Band
  • Gut: gelbes Band
  • Genügend: weißes Band
  • Nicht genügend: kein Band
  • Jugendbester: rot-weißes Band
  • CACA: rot-weiß-rotes Band
  • Res.CACA: orange-weiß-oranges Band
  • CACIB: goldenes Band
  • Res.CACIB: silbernes Band
  • Veteranenklasse: blau-weiß-rotes Band

Voraussetzungen für die Zuerkennung der Titel:

ÖSTERREICHISCHER JUGENDCHAMPION:

Siehe auch § 15 (5) der Ausstellungsordnung des ÖKV:
Der Titel "Jugendbester" kann nur in der Jugendklasse an den mit "Vorzüglich 1" bewerteten Hund und zwar sowohl an den Rüden, als auch an die Hündin vergeben werden. Der Titel "Österreichischer Jugendchampion" wird auf Antrag des Eigentümers vom ÖKV dem Hund zuerkannt, der drei Mal auf einer österreichischen Ausstellung, auf der mindestens das CACA vergeben wird, mit der höchsten Bewertung (Jugendbester bzw. CACA) Sieger seiner Klasse wurde.

Zwei Titel müssen in der Jugendklasse, ein Titel kann in der Zwischen- oder Offenen Klasse erworben werden. Die drei Anwartschaften müssen unter mindestens zwei verschiedenen Richtern zuerkannt werden. Der Titel "Österreichischer Jugendchampion" berechtigt nicht zur Meldung in der Championklasse.

ÖSTERREICHISCHER CHAMPION (ÖCH):

Siehe auch § 15 (6) der Ausstellungsordnung des ÖKV:
Bei Internationalen und Nationalen (Allgemeinen) Ausstellungen, die unter dem Schutz des ÖKV stehen, sowie bei dem vom Vorstand des ÖKV diesbezüglich geschützten Zuchtschauen (Klubsiegerschauen) kann auch die "Anwartschaft auf das Nationale Championat für Schönheit (CACA)" des ÖKV ausgeschrieben werden. Das CACA (Certificat d'Aptidude au Championat d'Autriche de Beaute: Zeugnis über die Anwartschaft auf das Österreichische Championat für Schönheit) kann vom Richter dem mit "Vorzüglich 1" bewerteten Hund aus der Offenen-, der Zwischen- und der Championklasse verliehen werden, dies sowohl an Rüden als auch an Hündinnen.

Der Titel "Österreichischer Champion" (ÖCH) für Rassen ohne Arbeitsprüfung wird auf Antrag des Eigentümers vom ÖKV dem Hund zuerkannt, der auf vier internationalen Hundeausstellungen in Österreich das CACA unter mindestens drei verschiedenen Richtern erworben hat. Zwischen der ersten und der letzten Zuerkennung des CACA muss mindestens ein Jahr liegen. Zwei CACA können auch auf nationalen Ausstellungen oder Klubsiegerschauen mit CACA Vergabe in Österreich erworben werden.

INTERNATIONALER CHAMPION (CIB):

Siehe auch § 15 (7) der Ausstellungsordnung des ÖKV:
Bei internationalen Hundeausstellungen, die unter dem Schutz der FCI stehen, wird auch die Anwartschaft auf das "Internationale Championat für Schönheit" der FCI ausgeschrieben. Zwischen-, Offene- und Championklasse konkurrieren gemeinsam, doch nach Geschlechtern getrennt. Das CACIB (Certificat d'Aptitude, auch Championat Internationale de Beaute: Zeugnis für die Anwartschaft auf das Internationale Championat für Schönheit) kann vom Richter nur für den absolut überragenden Hund mit der Formwertnote "Vorzüglich 1" beantragt werden. Die Bestätigung dieses Antrages erfolgt im Wege des ÖKV durch die FCI, wenn nachstehende weitere Bedingungen erfüllt sind: Der Hund muss am Ausstellungstag mindestens 15 Monate alt sein und einen lückenlosen, anerkannten Abstammungsnachweis über mindestens drei Generationen besitzen.

Für die Erlangung des von der FCI zu vergebenden Titels "Internationaler Schönheits-Champion" (CIB) gelten die von der FCI jeweils aufgestellten und verlautbarten Bedingungen: derzeit 3 Generationen, 4 Anwartschaften in 3 verschiedenen Ländern unter 3 verschiedenen Richtern, mindestens 1 Jahr und 1 Tag dazwischen. Nach Erfüllung dieser Bedingungen der FCI ist der entsprechende Antrag beim ÖKV einzureichen.

 

 

Newsflash

ZEO + HD Richtlinien

18.07.2018

Die ZEO wurde dahingehend verändert, dass für die Rasse Alaskan Malamute (AM), sowohl für den Rüden als auch für die Hündin, ein DNA-Test auf AMPN (Alaskan Malamute Polyneuropathie) VOR der Zuchtverwendung durchzuführen ist. Träger dieser Erbkrankheit dürfen NUR mit freiem Partner verpaart werden.

Der Langhaartest bei den Akitas ist nicht vorgeschrieben.

Bei der Erstellung der HD wurde die Administration erleichtert u.a. wird ab sofort keine HD-Nummer benötigt!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok