Siberian Husky Standard

  • 21 Mai

Der Standard des Siberian Husky

Unsere Züchter


FCI Gruppe V | Sektion 1 | Nr. 270


Der Siberian Husky ist ein mittelgroßer Arbeitshund, schnell, leichtfüßig, frei und elegant in der Bewegung. Sein mäßig kompakter, dicht behaarter Körper, die aufrecht stehenden Ohren und die buschige Rute weisen auf die nordische Herkunft hin.

Seine charakteristische Gangart ist fließend und anscheinend mühelos. Er ist nach wie vor äußerst fähig, seine ursprüngliche Aufgabe als Schlittenhund zu erfüllen und leichtere Lasten in mäßigem Tempo über große Entfernungen zu ziehen. Die Proportionen und die Form seines Körpers spiegeln dies grundlegend ausgewogene Verhältnis von Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer wieder.

Die Rüden sind maskulin aber niemals grob; die Hündinnen sind feminin, aber ohne Schwächen im Aufbau.

Ein Siberian Husky in richtiger Kondition, mit gut entwickelten, straffen Muskeln, hat kein Übergewicht.

 

 


Größe:  Widerristhöhe Rüden:     53,34 – 59,69 cm
Gewicht: 
Rüden:      20,4 – 27,2  kg


Größe:  Widerristhöhe Hündin:     50,80 - 55,88 cm     
Gewicht:  Hündin:      15,9 - 22,7  kg

 

Das Gewicht steht im richtigen Verhältnis zur Widerristhöhe. Die genannten Größen und Gewichte bezeichnen die äußersten Grenzen ohne einem Extrem den Vorzug zu geben.

 

  • Fellfarbe:  alle Farben von schwarz bis reinweiß sind erlaubt. Eine Vielfalt von Zeichnungen ist üblich, einschließlich mancher auffallender Muster, die bei anderen Rassen nicht zu finden sind.

 

  • Augen:  mandelförmig, mäßig auseinanderliegend und etwas schräg gelagert. Die Augen können braun oder blau sein, wobei auch ein braunes und ein blaues Auge möglich ist.

 

  • Alter:  bis zu 15 Jahre (in Einzelfällen sogar bis zu 21 Jahre)

 

Temperament:
Das charakteristische Temperament des Siberian Husky ist freundlich, sanftmütig, aufmerksam und kontaktfreudig. Er zeigt nicht die besitzbetonenden Eigenschaften eines Wachhundes, noch ist er allzu mißtrauisch gegenüber Fremden oder aggressiv gegenüber anderen Hunden (richtige Aufzucht ist Voraussetzung). Von einem erwachsenem Hund darf ein gewisses Maß an Zurückhaltung und Würde erwartet werden. Seine Intelligenz, Lenkbarkeit uns sein Eifer machen ihn zum angenehmen Gefährten und willigen Arbeiter.

 

BUCHTIPPS:

The Siberian Husky, Michael Jennings, Amazon.de, Amazon.com
http://www.amazon.com/The-Siberian-Husky-Michael-Jennings/dp/1582450463

 

The new complete Siberian Husky, Michael Jennings, Amazon.de
http://www.amazon.com/The-New-Complete-Siberian-Husky/dp/0876053398

Newsflash

Züchterseminar - Gezieltes Bewegungstraining für Hunde
Im Zuge der Rassevertreterwahl findet auch ein Züchterseminar zum gezielten Bewegungstraining für Hunde statt. 
Beginn: 11:00 Ende 12:30

Beschreibung:
Gezieltes Bewegungstraining für Hunde macht Sinn und unterstützt unter Anderem das Wachstum bei Junghunden,
steigert die Leistungsfähigkeit oder hält unsere vierbeinigen Senioren lange fit.

Dafür muss man kein Profi sein, denn schon mit einfachen, aber richtig angewandten Übungen kann man die Bewegung
des Hundes ganz speziell fördern.

Es kursieren viele Märchen und Meinungen rund um dieses Thema. Was wirklich Sinn macht und worauf man unbedingt achten muss,
erfahren Sie in diesem Vortrag.

Ich führe seit 10 Jahren meine eigene Praxis "Massage und Bewegungstraining für Hunde" am Rande von Linz und bin auch genauso lange im Hundesport in vielen verschiedenen Sparten aktiv.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok