HD Untersuchung

  • 21 Mai

ÖCNHS Richtlinien für das internationale Hüftgelenkszertifikat:

 


HD – auf Grund von Erkenntnissen des Hohenheimer Kreises bezüglich der HD - Untersuchung hat der Vorstand beschlossen, die Möglichkeit eines „Nachröntgen“ bis zum Alter bis max. 3 Jahren anzubieten.

Der Ablauf ist wie bei der HD-Untersuchung nach den HD-Richtlinien – sollte sich durch das Nachröntgen der Erstbefund ändern, ist das Ergebnis des Nachröntgen bindend. (Sowohl eine Verbesserung, als auch eine mögliche Verschlechterung)

Gerade bei Hündinnen wurde festgestellt, dass durch die hormonellen Einflüsse knapp vor, während und knapp nach der Läufigkeit (Lockerung der Bänder) andere HD-Befunde als bei Röntgenaufnahmen zwischen den einzelnen Läufigkeiten möglich waren. Ebenso konnte festgestellt werden, dass sich eine HD-Untersuchung zu einem späteren Zeitpunkt als zu dem gerade erreichten Alter von 12, bzw. 15 Monaten auf Grund der weiter fortgeschrittenen „Skelettreife“ mitunter positiver auf den Befund auswirken konnte. Von einer Erhöhung des Mindestalters für die HD-Untersuchung (wie bei anderen VK schon vorgenommen) sehen wir aber ab. Es bleibt daher jedem Einzelnen überlassen, welchen Zeitpunkt er für die HD-Untersuchung wählt.

 

Newsflash

2xÖCNHS Clubshow St. Margarethen an der Raab 04/05.2019

Doppel Clubausstellung des ÖCNHS in St. Margarethen an der Raab am 04/05.05.2019

Wie letztes Jahr führte der ÖCNHS wieder eine Doppel Clubausstellung durch. Diese Ausstellung wurde zusammen mit dem Allgemeinen Hirtenhundeklub Österreich (AHHC) veranstaltet. Ort war heuer erstmals die STHK Hundeschule St. Margarethen an der Raab.
Insgesamt wurden 112 Hunde gemeldet. Die Besitzer kamen neben Österreich aus Deutschland, Tschechische Republik, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien und Ungarn. Die Wettervorhersage war für beide Tage sehr schlecht, daher konnten wir vom Glück reden, dass es nicht ganz so schlimm kam. An beiden Tagen gab es keinen Dauerregen nur ein paar kurze Schauer. Am Sonntag war es auch sehr kalt, was aber unsere Nordischen natürlich sehr gefiel.
Im Zuge der Hundeausstellung wurde am Samstag auch eine Zuchtzulassung angeboten, welche zahlreich angenommen wurde.
Unsere beiden Richter kamen am Samstag mit Frau Anca Giura aus Rumänien und am Sonntag mit Frau Nives Medunjanin Božičević aus Kroatien. Beide Richter nahmen sich sehr viel Zeit für die Bewertung der Hunde. Sie gaben den Erstausstellern gute Tipps um ihre Hunde gut im Ausstellungsring zu präsentieren.
Bestens versorgt wurden die Aussteller von der STHK Hundeschule St. Margarethen, die für Speis und Trank sorgten und auch den Platz zu Verfügung stellten. Alles verlief wunderbar und sowohl der AHHC als auch der ÖCNHS fühlte sich herzlich aufgenommen. Dafür nochmals ein großes Danke!

Nach dem regulären Richten in den Ringen gab es den Höhepunkt der Ausstellungen mit der Wahl der jeweiligen BISS Gewinnern. Am Samstag gewann der Samojede Rüde ANATINA CHARMING CHATTER und am Sonntag die Siberian Husky Hündin BRIGIMERCI DESIGUAL den BISS Titel. Höhepunkt der Ausstellung war dann am Sonntag die Wahl der BISS Supreme Gewinner aus den jeweiligen BISS Gewinnern des AHHC und des ÖCNHS. Den begehrten Titel Supreme BISS 2019 (AHHC und ÖCNHS) wurde erstmals in der Geschichet an 2. Hunden vergeben, da sich Frau Anca Giura als auch Frau Nives Medunjanin Božičević über die Qualität von beiden Hunden des ÖCNHS überzeugen liesen. So wurde sowohl der Samojede Rüde ANATINA CHARMING CHATTER als auch die Siberian Husky Hündin BRIGIMERCI DESIGUAL  Supreme BISS Gewinner 2019.
Extra bedanken möchte mich im Namen des gesamten ÖCNHS Vorstandes bei unseren Futtersponsor der Firma Purina ProPlan und hier in Person von Nicole Buchberger, welche uns mit großzügigen Futterspenden unterstützt hat!
Ein weiteres Dankeschön an unsere Schriftführerin Alina Geishofer sowie an unseren beiden Sonderleiterin Andrea Konrad und Nora Mazura.
Anschließend möchte ich mich im Namen des gesamten ÖCNHS Vorstandes bei allen Richtern, Ausstellern, Sponsoren , Schriftführer, dem Team der Hundeschule St. Margarethen und allen weiteren beteiligten Personen für das gelungene Wochenende bedanken.

Mag. Franz Krenn
Ausstellungsleitung

Hier zu den Ergebnissen und Fotos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok